1. Rezepte
  2. DIY: Eis selber machen ohne Eismaschine
DIY: Eis selber machen ohne Eismaschine

DIY: Eis selber machen ohne Eismaschine

Sommerliche Temperaturen, grüne Parks, kühle Seen … was fehlt? Ganz klar, ein Eis in der Hand! Bald ist nationaler Eiscreme-Tag in den USA und das muss gefeiert werden! Da die Anfahrt zu den Eisdielen in New York, L.A. & Co. dann doch etwas weit wäre, haben wir dir zwei köstliche Rezepte zum selber machen herausgesucht. Das Beste? Alles ganz ohne Eismaschine!

Für Eis-Profis: Salted Caramel Eiscreme

Deliveroo

Die Sorte Salz-Karamell gewann in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit und wurde schnell vom Geheimtipp zu Favoriten vieler Eisdielen-Gänger. Probier's doch mal zu Hause aus!

Alles was du brauchst ist etwas Zeit und:

500 ml Sahne

100 g feiner Zucker

1 Vanilleschote

Karamell-Creme aus dem Supermarkt

Meersalz

Schneide die Vanilleschote der Länge nach auf und kratze das Mark heraus. Gib das Mark zusammen mit der Schote, dem Zucker und 250 ml Sahne in einen Topf. Lass die Mischung kurz aufkochen und nimm den Topf vom Herd. Hol die Vanilleschote vorsichtig mit einer Gabel aus der Mischung, gib die restliche Sahne dazu und lass alles noch einmal kurz aufkochen.

Dann ist Geduld gefragt. Die Mischung muss vollständig abgekühlt sein, ehe du sie in dein Gefrierfach stellen kannst. Wenn es soweit ist, lass das Eis ca. 1 Stunde anfrieren und rühre die Mischung dann kräftig mit einem Schneebesen durch. Damit dein Eis richtig schön cremig-locker wird und sich keine Kristalle bilden, ist es wichtig in diesem Schritt so viel Luft unter die Mischung zu schlagen wie möglich, ehe es zurück ins Gefrierfach geht.

Wiederhole diesen Schritt alle 20-30 Minuten für die nächsten 2 Stunden (mindestens 3 Mal).

Wenn du beim umrühren merkst, dass dein Eis so langsam die richtige Konsistenz bekommt, ist es Zeit das Salzkaramell einzuarbeiten. Gib zunächst ganz nach Geschmack etwas Meersalz unter die Karamell-Creme. Verteile das Karamell dann großzügig in der Eismasse und heb es sachte unter. Die endgültige Menge des Karamells bleibt ganz dir selbst überlassen.

Kein Fan von Salz-Karamell? Gib anstelle des Karamells einfach etwas Vanille-Extrakt hinzu, um cremiges Vanilleeis zu zaubern oder verzichte komplett auf die Vanille und verarbeite nach dem Anfrieren flüssige Schokolade in der Eismasse für köstlichen Stracciatella-Geschmack!

Für Eis-Frischlinge: Himbeer-Limetten Popsicles

Deliveroo

Das gute alte Eis am Stiel erlebte die letzten Sommer über in Form von Paletas und Popsicles ein Comeback. Das köstlich frische Dessert ist super leicht zuzubereiten und eine tolle Abkühlung für heiße Sommerpartys auf dem Balkon.

Alles was du brauchst ist etwas Platz im Tiefkühlfach und:

300 g pürierte Himbeeren (frisch oder tiefgefroren)

500 g griechischer Joghurt

3 EL Sirup (z.B. Ahorn oder Agave)

1 Limette

6-8 Holzstiele

Falls du dich für die tiefgefrorenen Himbeeren entschieden hast, lass die Beeren etwas antauen, ehe du sie pürierst. Gib anschließend Joghurt und Sirup dazu und mixe alles in einer Schüssel zusammen. Gib den Saft der Limette und den Schalenabrieb der halben Limette dazu und rühre alles noch einmal kräftig durch.

Dann geht es auch schon ab in die Form (nur etwa ⅔ voll machen, da sich die Masse im Gefrierfach ausdehnt) und nicht vergessen, die Holzstiele hineinzulegen.

Nach circa 5 Stunden könnt ihr eure hausgemachten Popsicles genießen!

Kleiner Tipp: Wenn du dein Eis zu einem bestimmten Anlass servieren möchtest, dann bereite dein kühles Dessert am besten schon am Vortag zu. Die Eiszubereitung ist zwar total easy, doch ohne Eismaschine sehr zeitaufwendig.

Wenn es schnell gehen muss und du das Eis lieber sofort nach Hause geliefert bekommen möchtest, dann bestell doch einfach ein paar köstliche Eissorten über uns, zum Beispiel die amerikanischen Klassiker von Ben & Jerry's I Magnum oder eine der spannenden Sorten von Woop Woop Ice Cream.

Deliveroo application

Jetzt App downloaden

Deliveroo iPhone application
Deliveroo Android application