1. Restaurants
  2. 3 Frauen, 3 Erfolgsgeschichten - #1 Ema von Good Bank
3 Frauen, 3 Erfolgsgeschichten - #1 Ema von Good Bank

3 Frauen, 3 Erfolgsgeschichten - #1 Ema von Good Bank

Was haben Good Bank, Chupenga und Brammibal's Donuts außer bestem Essen gemeinsam? Hinter allen drei Restaurants steht eine inspirierende weibliche Erfolgsgeschichte in der noch immer männerdominierten Gastronomie. Wir haben die drei auf ein Gespräch getroffen und stellen sie dir vor. Los geht's mit Ema von Good Bank.

Deliveroo

Täglich werden bei Good Bank rund 70 Salatköpfe geerntet. Auf 6 Quadratmetern wächst hier über eine Tonne Gemüse in vertikalen Gewächshäusern vom Berliner Start-Up Infarm. Frischer geht's nicht. Ema übernimmt alles, was die Kulinarik von Good Bank angeht und steht auch selbst in der Küche.

Wie bist du auf das Konzept vertical Farming gekommen und hast dich mit Good Bank selbstständig gemacht?

Eigentlich war - geprägt durch meinen Vater - mein größter Wunsch in der deutschen Automobilbranche zu arbeiten. Dabei habe ich nichtmal einen Führerschein. Aber ich hab's geliebt und dort als Product Managerin gearbeitet und Apps entwickelt. Ich bin eigentlich eine totale Betriebswirtschafterin. Wenn du mit einer innovativen Technologie arbeitest, lernt man automatisch andere kennen und so habe ich vertikale Farmen kennengelernt. Mein Partner Leandro war vorher in traditionell landwirschaftlichen Unternehmen tätig und nachdem wir uns zusammengesetzt haben, kam die Idee zu unserer erdachten "Good Bank Welt". Die Idee ist, Essen zu einem erschwinglichen und fairen Preis anzubieten, das trotzdem frisch ist.

Auf was für Schwierigkeiten bist du bei der Umsetzung deiner Vision gestoßen?

Ich hatte schon Probleme mit dem Team Leading und die Jungs in der Küche unter einen Hut zu bekommen. Ich wusste nicht richtig, was die machen… mir hat ja die gastronomische Expertise gefehlt. Die sind einfach in ihrer eigenen Welt und übergehen dich. Ich habe es dann einfach selbst gelernt. Wir waren auch von der Kulinarik nicht an einem Punkt, der uns gefallen hat. Im Januar 2018 haben wir dann unser eigenes Menü rausgebracht und es war ein riesen Erfolg. Seitdem sind wir dabei geblieben. Und wenn mal ein Koch fehlt übernehme ich halt die Schichten.

Wie hast du es dann geschafft einen Zugang zu deinen Mitarbeitern zu finden?

Man wächst einfach. Die Gastro ist schon hart, im Umgang und körperlich. Du brauchst Stamina. Alles unter einen Hut zu kriegen, die Arbeit, meine Tochter und irgendwann will ich auch mal schlafen. Das ist schon schwierig, aber die Expertise hatte ich dann und dann hört man auch auf sich Blödsinn von anderen anzuhören.

Wenn du deinem "jüngeren Ich" einen Tipp geben könntest, was wäre das?

Ha! Ich habe letztens mit Leandro darüber geredet und zu ihm gesagt: Stell dir vor wir hätten gewusst, was wir jetzt wissen als wir angefangen haben. Und er meinte "Sei froh, dass wir es nicht gewusst haben. Wir hätten es nie gemacht". Spaß beiseite. Man muss dranbleiben und selbstbewusst sein. In der Gastro führt man sehr schnell viele Leute. Es ist wirklich wie eine Kriegssituation hier manchmal. Die Leute stehen bis zur nächsten Ecke an und es kommen Bestellungen über das Tablet herein, es herrscht Chaos. Da muss man eine Führungsposition einnehmen. Aber wenn man dann Angst hat einem Mitarbeiter deutlich Anweisungen zu geben, weil es zu forsch wäre, dann hast hast du ein Problem. Das können Männer einfach besser, weil es denen antrainiert wird, dass das Business-Ich nicht das Private-Ich ist. Es geht um das Unternehmen. Man darf keine Angst haben nicht gemocht, oder respektiert zu werden. Der Respekt wächst mit der Zeit und deinen Anforderungen an deine Mitarbeiter. Erst wenn man selbst tough ist und eine dicke Haut hat, wird man gut zusammenarbeiten können. Aber alle sind Menschen und man muss realistisch bleiben.

Dein Good Bank Favorite?

Die vegane Truffle Mushroom Bowl und das Truffle Dressing. Noch immer!

Noch mehr Frauenpower gefällig? Zum Interview mit Anna von Chupenga gelangst du hier und wenn du mehr über die Geschichte von Jessica und die berühmten Brammibal's Donuts erfahren möchtest, dann hier entlang.

Deliveroo application

Jetzt App downloaden

Deliveroo iPhone application
Deliveroo Android application