1. Restaurants
  2. Die 5 besten Bowls in Berlin
Die 5 besten Bowls in Berlin

Die 5 besten Bowls in Berlin

Bowls! Mittlerweile gelten sie schon als Klassiker und sind nicht nur bei Hipstern, Health-Freaks und zum Dinner mit den Foodie-Freunden der Renner. Die gesunde Alternative zu Pizza, Burger & Co. hat die Hauptstadt vor ein paar Jahren im Sturm erobert und ist heute noch genauso beliebt wie am Anfang des Phänomens. Wir haben uns auf die harte (und leckere) Suche nach den 5 besten Bowls Berlins gemacht, um dir die Qual der Wahl etwas zu erleichtern. Hier sind unsere Favoriten:

1. Son Kitchen

Was wir empfehlen: Bibimbap

Bibimbap ist eine tolle Kombination klassischer koreanischer Zutaten. Die Vielfältigkeit und Flexibilität dieses ostasiatischen Gerichts spiegelt sich auf der Speisekarte des Berliner Street-Food-Restaurants Son Kitchen wieder. Hier wird die Bowl unter anderem mit Spicy Chicken, BBQ Beef oder als Tofu-Variante serviert. Unser go-to Bibimbap? Kimchee Tofu.                         

Das ist drin: Spezieller Reis mit pikant mariniertem Tofu, Salat, Karotten, Gurken-Kimchee, Sojasprossen, Rotkohl-Kimchee, Sesam-Sojasauce, Frühlingszwiebeln, Sesam und Spiegelei.

iDeliveroo

2. Mmaah

Was wir empfehlen: Bulgogi

Wörtlich übersetzt bedeutet Bulgogi „Feuerfleisch", doch keine Sorge, es ist nicht so scharf, wie manch einer vielleicht zunächst fürchtet. Das koreanische Festtagsgericht wird von Mmaah in Neukölln in verschiedenen Größen klassisch oder als Special geliefert. Wenn du dich ans ans echte „Feuerfleisch" wagen möchtest, bestelle eines der Hotgogis. Unser Favorit? Bulgogi BBQ Classic.

Das ist drin: Mild mariniertes koreanisches Rindfleisch BBQ auf Reis und Salat. Zu den optionalen Toppings gehören unter anderem frisches Kimchee, Mmaah Potatoes oder Mandu Veggies.

Deliveroo

3. Poké Bay

Was wir empfehlen: Build Your Own

Eine gute alte Poké Bowl darf auf unserer Liste natürlich nicht fehlen. Obwohl Poké Bay ein paar richtig tolle Bowls auf der Speisekarte stehen hat – zum Beispiel die Tropical Shrimp Bowl mit Mango und Edamame – finden wir es am genüsslichsten uns unsere eigene Bowl aus einer Basis, Proteinen, Mix-Ins, einer Sauce und Toppings zusammenzustellen.

Das ist drin: Was auch immer du willst! Salat, Reis, Zoodles, Früchte, Nüsse, Fisch, Fleisch ...

Deliveroo

4. Marubi Ramen

Was wir empfehlen: No.32 Chanpon Ramen

Das Prenzlberger Ramen Restaurant ist eine tolle Frühlingswahl, wenn es gerade warm genug zum draußen Sitzen ist, aber noch nicht zu heiß für die japanische Suppenspezialität. Da wir uns hier einfach nie zwischen Gemüse, Fleisch oder Fisch entscheiden können, lieben wir die Variante, die alles kombiniert. Wem das noch nicht genügen sollte, der kann sich noch ein paar lecker schmecker Gyozas dazu bestellen.

Das ist drin: Nudeln mit Brühe, Garnelen, Chashu (gegrilltes Schweinefleisch), Wakame, Sojasprossen, Seetang, Ei und Sesam

Deliveroo

5. Chupenga

Was wir empfehlen: Naked Burrito Bowl

Wir lieben Burritos, aber noch besser schmeckt das mexikanische Street Food in der Bowl! Selbst mit extra Guacamole ist der Naked Burrito beim Essen weitaus weniger messy als in die typische Weizentortilla gewickelt. Der Chupenga Favorit „Naked Frida" steht bereits fertig für dich auf der Speisekarte, doch du kannst auch ganz kreativ deine eigene Bowl zusammenstellen.

Das ist drin: Du wählst deine Hauptzutat (Pollo, Barbacoa, Carnitas, Fajita Veggies oder Sweet Potato) und Salsa selbst aus. Außerdem hast du die Qual die Wahl zwischen Reis oder Quinoa, Bohnen oder Linsen und Käse oder Sauerrahm… wir sind uns sicher, du schaffst das!

Deliveroo application

Jetzt App downloaden

Deliveroo iPhone application
Deliveroo Android application