1. Restaurants
  2. Was macht Tommi's Burger so besonders?
Das Geheimnis von Tommi's Burger Joint

Was macht Tommi's Burger so besonders?

Als 2004 der erste Tommi's Burger Joint in Berlin eröffnete, eilte ihm sein Ruf aus London und Reykjavik schon weit voraus. Hier wird nicht einfach ein weiterer Burger Laden mit noch verrückteren Kreationen eröffnet, sondern hier geht's wieder "back to the basics". Wir verraten euch, was das Geheimnis der Burger bei Tommi's Burger Joint ist und vor allem, wer hinter dem Restaurant steht. Der Namensgeber ist nämlich sagenumwoben...

Deliveroo

Tómas Tómasson: Der Gründer von Tommi's Burger Joint

Tómas Tómasson "Tommi" ist in seinem Heimatland Island berühmt-berüchtigt. 1981 brachte er den ersten Burger nach Island, als er nach seinem Studium in den USA wieder zurück nach Reykjavik zog. Über drei Dekaden tüftelte er an der Rezeptur der Burgerbrötchen, dem Gemüsemix und an der richtigen Zubereitung des Fleischs, bis er mit seinem Ergebnis zufrieden war. Nach einigen Tiefschlägen eröffnete er 2004 in Island den ersten Tommi's Burger Joint und ist seit dem nicht nur für seine Burger bekannt.

Deliveroo

Tommi ist ein echter Rockstar, erzählt uns sein Enkel Gummi, der für die deutschen Läden mitverantwortlich ist. Wenn Tommi sich etwas in den Kopf setzt, zieht er es durch, egal wie verrückt es zunächst erscheinen mag. Hierzu eine kleine Anekdote: Nachdem er im Fernsehen zwei Leute beim Tango tanzen gesehen hat, sagte er zu seiner Familie, er würde jetzt Tango lernen. Gesagt, getan. Am nächsten Tag flog er für einen Monat nach Argentinien, um das Tanzen zu lernen. Auch mit mittlerweile über 70 Jahren bereist er noch die Welt, isst jeden Tag mindestens einen Burger und teilt auf Instagram Gym-Fotos, die 20-jährige neidisch werden lässt.

Tommi's Burger Joint

Die Idee, das Restaurant Burger Joint zu nennen, ging Hand in Hand mit dem Interior Design. Gummi, der früher als Tischler in Island arbeitete, entwarf mit seinem Großvater den ersten Laden in Reykjavik im rustikalen Stil der 80er Jahre.

Deliveroo

Jedes Restaurant sieht dank der unzähligen handbemalten Pappschilder mit Inschriften der Mitarbeiter anders aus. Auch die Film- und Musiker Poster an den Wänden werden von den Teams oft selbst ausgesucht. Drei Sachen sind jedoch in allen Filialen gleich: die Musik (die als Spotify Playlist für alle auf der Website verfügbar ist), die Netzkonstruktion über der Bar (von Gummi auch "das Gehirn" genannt) und natürlich die köstlichen Burger.

Das Geheimnis der Burger

Deliveroo

Wie bereits erwähnt, hat Tommi lange gebraucht, um den perfekten Burger zu finden. Das Resultat ist so simpel, wie köstlich. Es wird auf jeglichen Schnickschnack verzichtet. Der Patty besteht aus Scottish Angus Rind, die Brötchen werden frisch von kleinen Bäckereien nach Tommis Rezept, ohne Körner, zubereitet.

Deliveroo

Ansonsten finden sich auf dem klassischen Burger nur noch etwas Salat, Tomate und Zwiebel. Käse oder Bacon können auf Wunsch hinzugefügt werden. Aber auch das vegetarische Herz kommt hier auf seine Kosten. Gummi, der erklärter Fleisch liebhaber ist, schwört auf den veganen Burger, dessen Patty wie Rindfleisch schmecken soll.

Wem jetzt auch so richtig das Wasser im Mund zusammenläuft, aber keine Zeit hat vorbeizuschauen, können wir beruhigen. Alle Leckereien von Tommi's Burger Joint kannst du dir bequem nach Hause oder ins Büro liefern lassen. Einen Besuch empfehlen wir aber natürlich trotzdem!

Deliveroo application

Jetzt App downloaden

Deliveroo iPhone application
Deliveroo Android application