1. Food-trends
  2. Die Top 7 Food-Trends 2018
Die Top 7 Food-Trends 2018

Die Top 7 Food-Trends 2018

Was kommt 2018 Neues auf den Tisch? Wird es regionaler oder globaler, gesünder oder fettiger, "abgespaced" oder klassisch? Unsere globalen Teams wagen eine Prognose für 2018, die fernab von Klassikern der italienischen, amerikanischen, asiatischen oder indischen Küche ist. Sicher ist, dass der Trend weiter zu ethisch korrektem Essen geht, insbesondere bei der Gen Z (Ernährungsreport 2018). Hier nun unsere Top 7 der potentiellen Food Trends 2018.

Trend 1 - Hybrid Food

Hinter dem Namen Hybrid Food verstecken sich Kreationen wie Sushi-Ritos, Ramen-Burger, Cragels oder Bruffins. Hierzu nimmt man zwei klassische Leckereien und kreuzt diese miteinander. Das Ergebnis: außergewöhnliche Delikatessen mit traditionellem Geschmack. Dieser Trend könnte beispielsweise die beliebten Tacos auf das nächste Level hieven, zum Beispiel mit Sushi-Tacos.

Trend 2 - Regionale Getreide & Superfoods

Lein- statt Chia-Samen, Grüner statt Matcha-Tee - Superfoods müssen nicht immer exotisch sein. Auch regionale Produkte wie Hagebutte, Grünkohl oder Johannisbeeren sind reich an Nährstoffen und wachsen gleich um die Ecke. Gleiches gilt für Getreide wie Buchweizen, womit sich wunderbare Bowls und Salate kreieren lassen.

Trend 3 - Misfits

Auch krummes Gemüse verdient eine Chance. Ob zweibeinige Möhren oder "Knubbel-Kartoffeln", kulinarische Sonderlinge schmecken genauso gut und sind perfekt für Suppen geeignet - ganz nach dem Motto "Iss die ganze Ernte".

Trend 4 - Orientalische Küche

Berauschende Düfte und prächtige Farben, die Küche des Orients lockt mit einer wunderbaren Vielfalt. Exotische Gewürze wie Harissa, Kardamom und Zatar dürfen hierbei nicht fehlen. Die Parade-Zutaten sind unter anderem Granatapfel, Aubergine, Minze, Tahini. Besonders zu empfehlen Shakshuka, das israelische Nationalgericht.

Trend 5 - Poke Bowls

Letztes Jahr schon erlebten die hawaiianischen Bowls einen enormen Popularität-Zuwachs und werden auch 2018 weiter auf dem Vormarsch sein. Die Schalen enthalten Zutaten mit wertvollen Nährstoffen und können zudem an jeden Geschmack angepasst werden.

Trend 6 - Vegane Küche

Veganes Essen ist beliebter denn je, was sich auch in einem satten Anstieg der veganen Deliveroo-Bestellungen (+480%) klar widerspiegelt (im Vergleich zum Vorjahr). Eine bewusste, rein pflanzliche Ernährung inspiriert viele Menschen und wird unter anderem während des 'Veganuary' zelebriert. Der Star ist vor allem regionales Gemüse, aber auch vegane Fleischgerichte werden 2018 hoch im Kurs stehen.

Trend 7 - Brot

Letztes Jahr schon klar auf dem Vormarsch und perfekt passend zur Frucht des Jahres 2017, der Avocado, sind Sauerteigbrot sowie andere Brotsorten auch 2018 nicht wegzudenken. Dazu gehören auch Fladen- und Maisbrote sowie Brotrezepte mit reduziertem Zuckergehalt und natürlichen Zutaten.

Deliveroo application

Jetzt App downloaden

Deliveroo iPhone application
Deliveroo Android application