1. Food-trends
  2. Food-Trends 2016: Die Highlights
Food-Trends 2016: Die Highlights

Food-Trends 2016: Die Highlights

2016 war das das Jahr, in dem Acai Bowls unseren Instagram Feed dominiert haben, Dumplings in aller Munde waren und Ramen und Phở-Suppe-Schlürfen zum absoluten Trend wurden. Wir haben die angesagtesten Food-Trends und all time favourites aus dem Jahr 2016 für euch zusammengefasst.

Phở

Die Phở ist nicht nur köstlich und voller Aromen, sondern auch ultra wärmend an kalten Wintertagen! In Vietnam wird sie Tag ein Tag aus zum Frühstück verzehrt.

So spricht man es aus: Wie das englische Wort für Fell "fur".

Was es ist: Rinderbrühe mit Rindfleisch – das nennt man dann phở bò oder mit Hähnchen phở gà – Reisbandnudeln und frischen Kräutern. Meistens wird dazu noch eine Limette, extra Kräuter sowie Chili gereicht.

Warum wir Phở lieben: In dieser Frühstückssuppe sind eine Menge guter Zutaten enthalten. Koriander ist gut und beruhigend für Magen und Darm, die Limette enthält Vitamin C (gut gegen Erkältung) und im Rindfleisch steckt eine Menge Zink.

Acai Bowl

Diese unwiderstehlich leckeren Frühstücksschüsseln, vollgepackt mit frischem Obst, knackigen Nüssen und vieler anderer Leckereien haben uns in diesem Jahr definitiv den einen oder anderen Morgen versüßt.

So spricht man es aus: Assaiii-Bowls – mit scharfem S und langem I.

Was es ist: Die Basis der Acai Bowls ist eine Kombination aus Mandelmilch, Bananen oder Beeren. Und natürlich der Acai-Beere. Entweder als Pulver oder Püree. Die kleine Beere erinnert optisch an eine Blaubeere und kommt aus Brasilien. Dort gehört sie genauso auf den Tisch wie Äpfel und Bananen bei uns.

Warum wir es lieben: Die Acai-Beere ist reich an Antioxidantien, enthält große Mengen an mehrfach ungesättigten Fetten und kann uns auch geschmacklich absolut überzeugen.

Ramen

Ramen gehört in der japanischen Esskultur zu einem der wichtigsten Gerichte. Alleine in Tokyo gibt es circa 5.000 Restaurants und Stehimbisse, die die köstlichen Nudel-Suppen verkaufen.

Was es ist: Ramen sind eine spezielle Art japanischer Nudeln. Als Basis für die Suppe dienen verschiedene Brühen: Shoyu (Sojasauce), Miso (Soja-Paste), Shio (Salz) oder Tonkotau (gekochte Schweineknochen).

Darum lieben wir sie: Eine dampfende Schüssel Ramen ist die wohl beste Art sich im Winter aufzuwärmen. Außerdem sind die Zutaten der einzelnen Ramen so unterschiedlich und vielfältig , dass für jeden etwas dabei ist!

Dumplings

100% made with love

A post shared by Ivy & Brück (@ivyandbruck) on

Dumplings kommen aus China uns sind der Tradition nach das unangefochtene Gericht am Neujahrsfest. Sie symbolisieren den Wunsch nach Glück und Reichtum.

Was es ist: Dumplings sind Teigtaschen, die aus Weizen- oder auch Reismehl bestehen. Gefüllt werden sie mit Fleisch oder Gemüse und dazu werden verschiedene Soßen gereicht.

Darum lieben wir es: Die leckeren Teigtaschen sind nicht nur ein Fest für den Magen, sondern auch für die Augen. Außerdem gibt es sie nicht nur mit herzhafter, sondern auch mit süßer Füllung und Soße.

Mehr zu den kleinen Teigtaschen findest du hier »

Sushi

Auch dieses Jahr waren  Maki, Nigiri, Sashimi und Co. ganz oben auf der Top-Seller-Liste. Kein Wunder, denn die vielen verschiedenen Sushi-Variationen laden immer wieder zum Ausprobieren neuer Sorten ein. Langeweile ausgeschlossen!

Falls dir gerade auffällt, dass du einen der Food-Trends und beliebtesten Gerichte verpasst hast, kannst du sie auch auf Deliveroo probieren.

Deliveroo application

Jetzt App downloaden

Image
Image