1. Esskultur
  2. Die Vielfalt der Kichererbsen – Mit diesen veganen Rezepten wird euch niemals langweilig
Die Kraft der Kichererbsen – Vegan zu sein war noch nie so lecker

Die Vielfalt der Kichererbsen – Mit diesen veganen Rezepten wird euch niemals langweilig

Der vegane Boom hat sich mittlerweile zu einer langfristigen Bewegung etabliert, die immer noch vielen Menschen dabei hilft, gesünder und bewusster zu leben. Trotzdem hört man immer wieder, dass eine vegane Ernährung zu schwierig ist und sehr viel Verzicht abverlangt. Selbst der Irrglaube, dass Veganer nur Gemüse essen können, existiert immer noch in vielen Köpfen. Neben vielseitigen, pflanzlichen Produkten wie Tofu, Seitan und Tempeh haben wir vor allem an Kichererbsen großen Gefallen gefunden: Sie sind nicht nur ein richtiges Superfood, sondern eignen sich auch für unzählige Rezepte von Hummus bis zu indischem Curry. Wir haben uns für euch durchgekostet und einige der besten Kichererbsengerichte entdeckt. Und das Beste daran? Ihr könnt alle unsere veganen Empfehlungen direkt nach Hause bestellen!

Die Wunderwirkung der Hülsenfrucht

Hülsenfrüchte sind besonders als Eiweißspender und Eisenlieferanten bekannt und die Kichererbse ist keine Ausnahme! Sie enthält jede Menge Vitamine und wirkt sich dank ihres Ballaststoffreichtums sehr positiv auf die Verdauung aus. Das liegt daran, dass ganze zwei Drittel der Kichererbse unverdaulich sind und unseren Verdauungstrakt beim Durchwandern säubern. Durch die Nährstoffdichte ist sie das ideale Lebensmittel für Veganer, die ihre Eiweißzufuhr nicht aus Fleisch oder Milchprodukten erhalten können. Auch auf den Cholesterinspiegel hat der regelmäßige Verzehr von Kichererbsen einen positiven Einfluss. Durch ihre sättigenden Eigenschaften und hohen Eiweißanteil wird die Hülsenfrucht außerdem gerne zum Abnehmen gegessen. Und das, obwohl sie himmlisch lecker ist!

Hunderte Formen und Variationen

Die Kichererbse lässt sich auf unglaublich viele Arten verarbeiten. Besonders in der türkischen Küche ist die Hülsenfrucht ein fester Bestandteil der traditionellen Kochkunst, die wir vor allem durch Gerichte wie Hummus und Falafel kennen. Mittlerweile sind vegane Köche jedoch auf ganz neue Verwendungen von Kichererbsen gestoßen. Damit Veganer in Deutschland die traditionellen Gerichte des Landes wie Currywurst auch essen können, werden immer wieder vegane Variationen der Speisen entwickelt. Und Kichererbsen sind dabei besonders nützlich, denn aus dem Mehl der Kichererbse kann beispielsweise veganes Omelette oder Pfannkuchen gezaubert werden. Wo ihr die leckersten Kichererbsengerichte findet, haben wir für euch getestet!  

1. Kichererbse im Wrap

Mit türkischen Köstlichkeiten lockt uns Feinkost Gül nach Bonn. Dort gibt es den schmackhaften Hummus-Wrap mit Gurken, Tomaten und Couscoussalat. Richtig lecker!

2. Energie tanken leicht gemacht

A post shared by BITEDELITE (@bite.delite) on

Im Bite Delite 5 Höfe sind die Salate echte Power-Booster. Der Avo & Kale besticht mit einer Superfood-Mischung aus Avocado, Hummus, Salat, Rosenkohl, Grünkohl, Rotkohl und gerösteten Kichererbsen. Diese Vitaminbombe gibt den nötigen Kick, um das Nachmittagstief zu bekämpfen.

3. Einmal snacken auf Indisch

Im der Maharaja Schanze wird nach indisch-ayurvedischen Rezepten gekocht. Wer gerne snackt, wird die verschiedenen Gemüsesorten lieben, die im Kichererbsenteigmantel gebacken werden. Unser Favorit ist Gobi Pakora aus Blumenkohl.

4. Power-Duo - Süßkartoffel meets Kichererbse

Das Berliner Restaurant Goodies beweist, dass gesunde Kost einfach umhauen kann. Das gelingt ihnen besonders gut bei dem Süßkartoffel-Kichererbsen-Salat mit Spinat, Sonnenblumenkernen und Lemon-Mustard-Dressing. Diese Eiweißkanone ist kaum zu schlagen!

Du kannst deine nächste Ladung Kichererbsen gar nicht mehr erwarten? Dann bestell dir eines unserer Gerichte einfach mit Deliveroo in dein Esszimmer!

Deliveroo application

Jetzt App downloaden

Deliveroo iPhone application
Deliveroo Android application