1. Esskultur
  2. Sushi around the clock! Entdecke Sushi in München immer wieder neu - unsere Top 4
Jeden Tag Sushi, jeden Tag neu! Top 4 Sushi-Styles München

Sushi around the clock! Entdecke Sushi in München immer wieder neu - unsere Top 4

Was kann drei Dinge auf einmal? Nein, die Rede ist natürlich nicht von einem mit Spielzeug gefüllten Schoko-Ei. Als Geschmacksexperten denken wir eher an frisch zubereitetes Essen und da gibt es unter all den vielen leckeren Spezialitäten einen prima Allrounder - und zwar Sushi! Mit Sushi kann man easy-peasy genau drei Sachen abhaken: lecker essen, sich gesund ernähren und bestens satt werden. Daher entpuppt sich Sushi jedes Jahr aufs Neue, sobald die Freiluft-Saison startet, als eine der beliebtesten Speisen zum Mittag und auch am Abend. Und unserer Ansicht nach spricht absolut nichts dagegen, jeden Tag nur Sushi zu sich zu nehmen. Denn so abwechslungsreich wie diese japanischen Snacks daherkommen, kann einem kaum langweilig werden. In München haben wir uns durch viele verschiedene Maki und Nigiri durchgefuttert, mit denen die Lust auf gutes Sushi einfach niemals vergeht.

1. Sushi, das überrascht

Wir lieben ja Sushi in allen Variationen – ob nun in Algenblätter gerollt oder mit Klebreis ummantelt. Damit man aber tatsächlich nicht jeden Tag am gleichen leckeren Röllchen knabbert, mögen wir es ab und zu, uns von ganz neuen und ungewöhnlichen Sushi-Kreationen überraschen zu lassen. Die Kombi von süß und salzig klingt für unseren anspruchsvollen Geschmack stets vielversprechend. Daher lockt uns das „Juicy Lucy" Sushi mit einem Mix aus Frucht und Fisch ins „Lu Bu Soul Food". Damit ist ein fröhlich machender Start in die Woche vorprogrammiert!

A post shared by Lubu Soulfood (@lubusoulfood) on

2. Exklusives Fusion Sushi

Für uns kann es auch gern mal verrückt zugehen, wenn beispielsweise Zutaten aufeinander treffen, die auf den ersten Blick gar nicht zusammenpassen. Mit der Fusion Cuisine werden meist internationale Spezialitäten oder Zubereitungsweisen miteinander gekreuzt, um ganz neue Geschmackserfahrungen hervorzubringen. Wo gibt's denn zum Beispiel schon Sushi mit Rindfleisch gefüllt? Na, im „Kokumi", denn da lernen sich feinstes Wagyu Rind und japanische Sushi-Traditionen in der „Wagyu Roll" besser kennen. Wir finden es ziemlich gelungen!

3. Sushi Burrito für den großen Hunger

Wer nicht gern teilen mag oder wem es zu aufwendig scheint, sich viele kleine Sushi-Portiönchen hintereinander in den Mund zu schieben, der sollte vielleicht mal eine Sushi-Kreation in Maxi-Größe testen. Mit einem abgefahrenen Sushi-Burrito, der wie gewohnt befüllt wird, aber in seinem Look dem mexikanischen Burrito angepasst ist, wird man ganz sicher zufrieden und satt. Die „Bento Box" macht's vor und lässt im „Chicken Burrito" gegrilltes Hühnchen, Avocado und Limette zusammenrollen.

A post shared by BENTO BOX (@bentoboxgermany) on

 

4. Crunchy Roll für mehr Biss

Klassisches Sushi, das aus frischen rohen Zutaten zubereitet und sofort verputzt wird, ist ohne Frage ein unvergleichlicher Genuss. Aber eine in Teig gewälzte und anschließend frittierte Sushi-Rolle hat auch so ihren Reiz, denn der knusprige Teigmantel bringt ein bisschen mehr Knackigen Biss in die ganze Sushi-Kiste. Im „Kim Sang" werden im „Crunchy Kayci" Lachs, Avocado und Frischkäse in die Fritteuse geworfen. NomNom...

Dein tägliches Diät-Programm heißt „Sushi"? Wir unterstützen Dich gern mit frischen und immer wieder anderen Sushi-Kreationen, die wir Dir auch direkt ins Fitnessstudio liefern können - von Deliveroo.

Deliveroo application

Jetzt App downloaden

Deliveroo iPhone application
Deliveroo Android application