1. Esskultur
  2. Städtetrip durch Deutschland – das beste Frühstück von Hamburg bis München
Frühstück von Hamburg bis München – unsere 4 Top Tipps

Städtetrip durch Deutschland – das beste Frühstück von Hamburg bis München

Hast Du schon Pläne fürs Wochenende? Warum nicht einfach rein ins Auto und raus auf die Autobahn zu  einem Road-Trip? Man muss dazu nicht erst in die Staaten fliegen, um auf der Route 66 zu cruisen. Von Stadt zu Stadt kannst Du in viel kürzerer Zeit quer durch Deutschland touren und dabei unglaublich schöne Dinge entdecken. Und das Beste ist, dass man fast überall wunderbare Cafés und Restaurants findet, in denen man sich richtig lecker satt essen kann. Wie schnell Dein Auto davondüst wissen wir zwar nicht, aber wir können Dir ein paar Tipps für ein tolles Frühstück geben, dass Du Dir nach einer langen Fahrt mehr als verdient hast.

1. Stop 1- Hamburg

Auf zum Frühstück in Hamburg! Deine Tour startet im hohen Norden und Du willst die Hansestadt näher erkunden? Hamburg ist nicht nur eine reizvolle Hafenstadt, in der man nachts um halb Eins auf der Reeperbahn was erleben kann. Hamburg hat auch so einige schöne Lokalitäten zu bieten, in denen man sich in kulinarischer Hinsicht aufs Feinste verwöhnen lassen kann. Um deinen Tag mit einem Gute-Laune-Frühstück zu beginnen, solltest Du unbedingt ins „Paledo" gehen und Dir eine herrlich bunte und gesunde Frucht Bowl bestellen. Mit der hier gewonnenen Energie kannst Du superfit in eine Sightseeing-Tour starten.

A post shared by PALEDO (@paledo_superfood_deli) on

2. Stop 2- Berlin

Von Hamburg aus kommst Du superschnell in die Hauptstadt und am besten fährst Du einmal quer von West nach Ost, um alle wichtigen Sehenswürdigkeiten, wie das Brandenburger Tor, den Reichstag und den Fernsehturm, abklappern zu können. Auf keinen Fall darfst Du Berlins aufregendes Nachtleben verpassen! Und nach einem durchtanzten Clubabend tankst Du Deinen Akku mit einem Superfood-Frühstück im „Daluma" wieder auf. Das „I want it all" mit dem nährstoffreichen Chia-Pudding und köstlich guten Toppings macht müde Geister wieder munter.

A post shared by DALUMA (@daluma.official) on

3. Stop 3- München

Auf der A9 saust Du von Berlin aus in Richtung München und wirst gefühlt in einer ganz anderen Welt ankommen. In der schicken bayrischen Stadt lassen sich wunderschöne historische Bauten, wie die Frauenkirche oder das Schloss Nymphenburg anschauen. Danach kann man im Englischen Park am Eisbach einen coolen Surfstop einlegen. Beim Frühstück sind die Münchner ebenfalls ganz weit vorn und überraschen mit tollen Frühstücksideen. Derzeit angesagt sind „Overnight Oats" – über Nacht eingeweichte, ballaststoffreiche Haferflocken. Im „Bite Delite" bekommt man die Trend-Speise geschmacklich einfach perfekt zubereitet.

A post shared by BITEDELITE (@bite.delite) on

4. Stop 4- Düsseldorf

Der Weg zurück in den Norden Deutschlands führt über einen Umweg durch das Ruhrgebiet. Nach einem Päuschen, am Kölner Dom eingelegt, sollte als nächstes Düsseldorf auf Deiner Liste stehen, wo Du die Rheinuferpromenade entlang spazieren kannst, um danach gut erholt zur Kö zum ausgiebigen Shoppen zu wechseln. Der nächste Morgen belohnt Dich mit einem außergewöhnlichen Frühstück im Restaurant „Die Kurve". Du darfst den Laden nicht wieder verlassen, ohne das „Shakshuka" probiert zu haben. Das israelische Nationalgericht aus Tomaten und pochierten Eiern wird in einer Pfanne serviert und ist ein ganz besonderer Genuss für alle, die es gleich morgens herzhaft lieben.

Koffer ins Auto und ab auf einen aufregenden Road Trip! Lege einen Stopover in den schönsten Städten ein und lass Dich morgens von herrlichem Frühstück wachmachen. Und wenn Du nicht aus dem Bett kommst, lass es Dir liefern - von Deliveroo.

Deliveroo application

Jetzt App downloaden

Deliveroo iPhone application
Deliveroo Android application