1. Esskultur
  2. Mach mehr aus Deinen Kartoffeln! Unsere Top 4 Tipps und Tricks
4 Top Kartoffel-Kniffe, ohne die Du nicht länger leben kannst!

Mach mehr aus Deinen Kartoffeln! Unsere Top 4 Tipps und Tricks

Wie jeder weiß, sind wir große Freunde jeglicher Gemüsesorten und versuchen, davon so viele wie möglich in leckere Gerichte unterzubringen. Aber eine Frucht beeindruckt uns immer wieder ganz besonders, da man sie auf so vielfältige Art und Weise verarbeiten kann. Erwartet jetzt bitte keine neue, trendige Superfrucht, denn wovon wir reden, ist einfach „nur" die Kartoffel. Und ja, wir meinen es ernst, die Kartoffel ist vielleicht schon immer da gewesen und bei Pellkartoffeln und Kartoffelbrei handelt es sich zwar nicht um innovative Rezepturen, aber auf eines kann man sich doch immer verlassen: egal was Kartoffeliges auf den Teller kommt, es schmeckt und macht satt. Daher wollten wir Dich an unserer Freude teilhaben lassen und verraten Dir ein paar Kniffe rund um die Kartoffel, von denen Du vielleicht bisher noch nichts gehört hattest.

1. Kartoffelchips selbst herstellen

Für einen gemütlichen Fernsehabend oder auf einer Party mit Freunden sind Kartoffelchips wohl der beliebteste Snack und leider gleichzeitig eine ganz schöne Kalorienfalle. Um die ungesunde Supermarkt-Ware zu vermeiden, macht es Sinn, sich seine Kartoffelchips selbst zu backen, um wenigstens kontrollieren zu können was man da weg futtert. Dazu musst Du einfach nur (rohe) Kartoffeln mit einem Sparschäler oder einem Gemüsehobel in dünne Scheiben hobeln. Diese Scheiben legst Du einzeln auf Backpapier, träufelst ganz leicht Olivenöl auf die Scheiben und darüber streust Du etwas grobes Salz. Das Ganze lässt Du dann auf höchster Stufe für 2-3 Minuten in der Mikrowelle backen. Im „Most Wanted Burger" in Hamburg weiß man, wie es geht und so kann man sich hier zu seinem Lieblingsburger krosse Kartoffelchips bestellen. Absolutely aaawesome!

A post shared by Roxanne (@roxanne_bischoff) on

2. Pizza aus Kartoffelteig

Wenn man zu viele Kartoffeln gekocht hat, dann bietet es sich zumeist an, am nächsten Tag daraus Bratkartoffeln zuzubereiten. Aber wie wäre es damit, mal ganz neue Rezepte auszuprobieren? Für eine leckere Pizza kann man den Boden mit geriebenen Kartoffeln verfeinern. Einfach Mehl, Hefe, Salz und Wasser zu dem Kartoffelrieb dazugeben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Dass Berlin mit unendlich vielen leckeren vegetarischen Gerichten dienen kann, wissen wir ja bereits, aber dass es ein Restaurant ausschließlich rund um die gelbe Knolle gibt, ist einfach genial. In der „Kartoffelpfanne" kann man testen, ob einem eine Kartoffelteig Pizza zusagt. Wir sind, ehrlich gesagt, wahre Fans geworden…

3. Flinke Ofenkartoffel

Ofenkartoffeln mit frischer Sour Cream oder einfach nur Butter sind ein echter Genuss, zu dem es keine weitere Beilage braucht. Dumm nur, dass die Dinger ewig im Ofen brauchen, bis man sie endlich essen kann. Wusstest Du schon, dass man die großen Kartoffeln quasi blitzschnell auch in der Mikrowelle garen kann? Dazu musst Du nur die Kartoffel ein paar Mal mit einer Gabel einstechen und je nach Kartoffelmenge für 6- 10 Minuten in der Mikrowelle backen. Nach Ablauf der Zeit die Kartoffel in zwei Hälften Teilen und genießen! Um Deine Ofenkartoffel zu pimpen, solltest Du Dir die köstlichen Rezepturen im „Happy Kumpir" in Hannover abgucken. Bei der Kumpir Spezial „Tuna" erhält die Ofenkartoffel mit Käse, Thunfisch, Joghurt, frischem Salat und einer leckeren Soße einfach nur wunderbare Begleiter.

4. Als Füllung für Teigtaschen

Mit Kartoffelresten lässt sich so viel Schönes anfangen, man muss nur wissen, wie! In Russland verwendet man beispielsweise Kartoffelstampf als Füllung für Teigtaschen. Prima Idee, wie wir finden. Dazu wird eine Art Nudelteig geknetet, in der ein mit Zwiebeln und Gewürzen abgeschmecktes Kartoffelpüree eingefüllt wird. Die Teigtaschen werden gekocht und mit saurer Sahne serviert. Etwas kreativer geht es in der „Datscha" in Berlin zu, wo man seine Wareniki auch mit Süßkartoffelfüllung bekommen kann, zu denen Hühnchen und eine Limettensoße gereicht werden. Das musst Du probiert haben!

Du liebst Kartoffelrezepte genauso wie wir? Dann hol mit diesen Tricks das Beste raus aus der gesunden Knolle oder lass Dir gleich eines der kartoffelig guten Gerichte liefern – von Deliveroo.

Deliveroo application

Jetzt App downloaden

Deliveroo iPhone application
Deliveroo Android application