1. Esskultur
  2. Käsekuchen, Cassata und Carrot Cake – bist Du ein echter Kuchenfreak?
Top 5 Lieblingskuchen in Hamburg – von Cassata bis Käsekuchen

Käsekuchen, Cassata und Carrot Cake – bist Du ein echter Kuchenfreak?

Was gibt es Schöneres, als an einem sonnigen Nachmittag ganz gemütlich mit einer Tasse Kaffee in einem netten kleinen Café zu sitzen? Eigentlich kaum was, aber unserer Ansicht nach kann es nur mit einem leckeren Stück Kuchen zu einer richtig runden Sache werden. Ein hausgebackener Kuchen versüßt einfach den Tag und sorgt für Glücksgefühle im Bauch. Als wahre Kuchenfans können wir nur sehr selten widerstehen und stürzen uns in jedem neuen Laden auf das süße Angebot – ob Käsekuchen, Schokomuffin oder Carrot Cake, wir lieben sie einfach alle! Wenn Du Dich auch zu den Kuchen-Liebhabern zählst, dann kennst Du sicherlich die folgenden „sweet treats", die es in Hamburg zu holen gibt.

1. Karotte-Walnuss-Kuchen

In so einer Möhre stecken unglaublich tolle Vitamine und Mineralstoffe, was ja eigentlich bedeuten müsste, dass man sich mit einem Karottenkuchen etwas Gutes tut?! Auch irgendwie egal, denn wichtiger ist, dass ein Kuchen glücklich macht. In Kombi mit Walnüssen überkommt uns sowieso kein schlechtes Gewissen und daher lassen wir uns so ein gelungenes Exemplar an „Karotte-Walnuss-Kuchen" aus der „Alpenkantine" einfach nur schmecken.

A post shared by Alpenkantine (@alpenkantine) on

 

2. Veganer Karottenkuchen

Wenn man süchtig nach süßen Leckereien ist, aber leider in der Auswahl aufgrund einer bestimmten Ernährungsweise eingeschränkt ist, kann es schwer sein, das Passende zu finden, was man essen darf. Glücklicherweise gibt es mittlerweile immer mehr Cafés und Restaurants, die Glutenunverträglichkeit oder eine vegane Ernährung berücksichtigen. Sofern der Kuchen dann auch noch so gut schmeckt, wie der vegane „Carrot Cake" im „Froindlichst", gibt es eigentlich nichts, was man missen würde – außer vielleicht einen mit Superfoods getränkten frischen Smoothie dazu – um das Nachmittags-Mahl zu perfektionieren.

A post shared by Froindlichst (@froindlichst) on

3. Ricotta-Schichttorte

Wir lieben traditionelle deutsche Rezepte für süße Backwaren genauso sehr, wie internationale Spezialitäten. Vor allem die italienische Cassata hat es uns angetan, für die eine Creme aus Ricotta und Biskuitböden übereinandergeschichtet werden. Kandierte Früchte im Inneren der Käsecreme sind immer wieder eine zuckersüße Überraschung. In der „Terzetto Vinobar" wird die „Cassata siciliana" nach originaler Rezeptur zubereitet – das schmeckt einfach nur nach einem lieblichen Italien-Kurztrip.

4. Cheesecake

Keiner backt einen Käsekuchen so gut wie unsere Mama, das ist klar. Aber dafür wissen die Amerikaner viel besser, wie man einen superzarten Cheesecake aus Frischkäse hinbekommt. Man sollte meinen, Käsekuchen ist gleich Käsekuchen, aber weit gefehlt, hier gibt es einfach bemerkenswerte Unterschiede. Natürlich sind letzten Endes alle Käsekuchen ein Genuss, aber wer bisher noch keinen „New York Cheesecake" probiert hat, wie ihn die „Chicago Meatpackers" bereithalten, hat man definitiv etwas verpasst!

A post shared by Desiree 💫 (@_desireemay) on

5. Schokokuchen 

Als Kuchenliebhaber sollte man sich wahrlich nur bezeichnen, wenn man nicht an einem Laden vorbeigehen kann, der mit dem Duft von frischem Schokokuchen lockt. Ganz egal, ob es sich um einen Brownie, fluffige Schokobiskuittorte oder einen Schokosahne-Kuchen handelt – Schokokuchen ist ein absolutes „must". Was könnte einem den Himmel näher bringen, als ein warmer Schokoladenkuchen, der als „Nuresabahs Chocolat" im „La Chance" zum Dessert gereicht wird?!

Du liebst Kuchen genauso sehr wie wir? Dann mach am besten Deine eigene Backstube auf, um immer genug Vorrat zu haben oder bestell ganz einfach Deinen Lieblingskuchen bei uns - auf Deliveroo.

Deliveroo application

Jetzt App downloaden

Deliveroo iPhone application
Deliveroo Android application