1. Esskultur
  2. MeAt these balls! Berlins beste Hackbällchen  
MeAt these balls! Berlins beste Hackbällchen

MeAt these balls! Berlins beste Hackbällchen  

Es hackt und zwar gewaltig! Wer nach Berlin kommt, der wird an fast jeder Ecke auf Currywurst stoßen oder auf sie: die Berliner Bulette. Was dem Berliner seine Bulette ist, nennt sich in anderen Teilen Deutschlands Frikadelle, Fleischpflanzerl oder Klößchen, aber eins haben sie alle gemeinsam: sie sind aus Hackfleisch zubereitet und kommen in runder Form auf uns zugerollt. Gerade in der Hauptstadt findet man viele weitere Variationen des Hackbällchens, da sich hier ein breites Spektrum an internationalen Küchen niedergelassen hat. So wird man in Versuchung gebracht, sich von bisher gewohnten Hackbällchen-Rezepten loszulösen und Neues auszuprobieren. Aber was schmeckt denn nun am besten: Buletten aus Rindfleisch oder vom Schwein oder gar Lamm? Wir haben sie alle getestet und sind unter anderem in deutschen, spanischen und italienischen Restaurants unterwegs gewesen, um uns den Bauch vollzuschlagen. Die ultimativ leckersten Fleischbällchen bekommst Du in diesen Läden in Berlin:

1. Curryhain

Ganz klar ist, wer sich in Berlin aufhält, der muss die Berliner Bulette probiert haben. Im schrammeligen Szene-Kiez Friedrichshain bekommt man im „Curryhain" nicht nur 1A Currywurst, sondern auch die „Original Berliner Bulette". Leider verrät man uns hier nicht das genaue Rezept, aber für gewöhnlich besteht das Hackfleisch für die Hauptstadt-Bulette aus Rind und Schwein gemischt. Uns ist es aber auch egal, denn das hier verwendete Fleisch ist 100% BIO und zudem werden 0% Geschmacksverstärker hinzugefügt. Dit is echt dufte!  

2. Maranello

Zwar kommt im „Maranello" das Hackfleisch nicht in Form einzelner Bällchen auf den Teller. Allerdings schmecken die „Spaghetti alla Bolognese" einfach zu gut, um sie unerwähnt zu lassen. Dass wir nicht mehr aus dem Schwärmen herauskommen, kann zum einen an dem würzigen Rinder-Hackfleisch, zum anderen an der frischen hausgemachten Pasta oder auch an dem typisch heimeligen Ambiente einer italienischen Trattoria liegen. Was es auch ist, es verführt zum Wiederkommen - Arrivederci!

3. Adonis

Wunderbare libanesische Küche bekommt man im „Adonis" serviert. Das Lamm-Hackfleisch, das wir mit „Kafta auf dem Teller" bestellen, schmeckt ganz anders als das, was wir von einer typischen Bulette erwarten, aber die orientalischen Gewürze können uns geradezu verzaubern. Und auch unsere vegetarischen Freunde fühlen sich nicht benachteiligt, denn sie bekommen mit den Falafel ihre ganz eigenen Bällchen.

No filter needed for this Lebanese lunch in Berlin 😋 #berlinfood

A post shared by Adam 🌟 (@travelsofadam) on

4. Pan Amb Oli

Auch die Spanier können großartige Fleischbällchen zubereiten. In der Mallorquinischen Tapas-Bar „Pan Amb Oli" werden uns neben vielen anderen kleinen Köstlichkeiten die typisch spanischen „Albondigas", die hier aus Rinderhackfleisch geformt werden, mit fruchtiger Tomatensoße an den Tisch gebracht. Ein Träumchen!

5. Mutter

Wer hat schon mal Buletten beim Thailänder gegessen? Bis vor kurzem hatten wir noch nicht mal was von asiatischen Fleischbällchen gehört, aber im „Mutter" werden uns die „Thod Man Gai" vor die Nase gesetzt. Die Buletten sind aus gehacktem Hühnerfleisch zubereitet und munden ganz köstlich in Verbindung mit der hausgemachten Chili-Erdnuss-Soße.

6. The Brothers

Unsere kulinarische Buletten-Rundreise durch die Hauptstadt führte uns auch zu dem griechischen Spezialitäten-Imbiss „The Brothers". Mit einem mythischen Bier in der Hand und den „Bifteki Gemisto" im Mund, sind wir rundum glücklich. Denn was kann es besseres geben als Buletten, die zusätzlich noch mit Käse gefüllt sind?!

Rind, Schwein oder doch Lamm - wie magst Du Deine Buletten am liebsten? Probiere alle und bestell direkt hier - bei Deliveroo.

Deliveroo application

Jetzt App downloaden

Deliveroo iPhone application
Deliveroo Android application