1. Esskultur
  2. Die besten Hummusgerichte 2017 in München!
München - Die besten Hummus-Teller Der Stadt Im Jahr 2017

Die besten Hummusgerichte 2017 in München!

Hummus-Fans aufgepasst! Hier kommt eure Ausrede, eine ganze Reihe von verschiedenen Hummus-Tellern zu probieren. Wir haben uns nämlich nach den besten Hummus-Varianten des Jahres 2017 umgesehen – und sind fündig geworden.

Falls ihr Hummus noch nicht kennt: Hummus ist ein Dip oder ein Aufstrich, der aus Kichererbsen, Tahini (einer feinen Sesampaste), Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Knoblauch hergestellt wird und vor allem in den Ländern des Mittleren und Nahen Ostens beliebt ist, aber weltweit gegessen wird. In Nordamerika und in Europa kann Hummus in fast jedem Supermarkt gekauft werden und wird in zahlreichen Restaurants angeboten. Es wird oft mit oder auf Fladenbrot gegessen.

Es gibt eine Reihe von guten Hummus-Varianten in München, die man als Fan unbedingt ausprobieren sollte. Restaurants aus verschiedenen Ländern bieten ihre ganz eigenen Variationen an. Diese überschneiden sich auch oft und werden häufig in verschiedenen Restaurants angeboten. Bekannt für viele gute Hummus-Gerichte ist vor allem die libanesischen Küche. Wer übrigens in Berlin unterwegs ist, findet dort ebenso einige tolle libanesische Restaurants, wie das Fatoush.

Hummus-Varianten aus verschiedenen Ländern

1.Türkische Variante

Die türkische Kultur gehört heute zur deutschen fest dazu und hat viele gute Gerichte mitgebracht. Darunter auch Hummus! In türkischen Restaurants wird Hummus oft als Beilage zum Döner Kebab angeboten und ist damit eine ganz eigene Geschmackskombination. Zu empfehlen ist der türkische Hummusteller unter anderem bei Türkitch - Köfte & Kebap in der Humboldtstraße in München.

2. Iranische Variante

In vielen europäischen Restaurants, die iranische und persische Küche anbieten, wird heute Hummus serviert, obwohl Hummus im Land selbst eigentlich keine große Tradition hat. Dennoch bedeutet das nicht, dass Hummus in iranischen Restaurants nicht schmeckt! Auch hier gibt es verschiedene Varianten wie ein relativ einfach gehaltener Hummusteller, der liebevoll mit ganzen Kichererbsen angerichtet wird. In München haben wir gutes iranisches "Hommos" im Shandiz München in der Dachauer Strasse gefunden.

3.Arabische/türkische Variante

Gut, wir schummeln ein bisschen und nennen hier die türkische Küche zum zweiten Mal. Der Grund ist, dass sich viele Spezialitäten in verschiedenen Ländern eingebürgert haben und damit in ebenso vielen verschiedenen Restaurants zu finden sind. Falafel stammen beispielsweise unter anderem aus dem nordafrikanischem Raum, aus dem Iran, aus Israel, Armenien, Griechenland und sind eben auch in der türkischen Küche zu finden. Wir möchten die Türkei aber noch einmal erwähnen, da wir von einem Gericht schwärmen möchten, dass leckere Falafel, Hummus, Fetakäse und Dattelsoße in einem Wrap vermischt. Gefunden haben wir Falafel Dürüm Özel bei Okra Gemüsekebap in der Schellingstraße. Wirklich lecker ...

A post shared by Gamze (@gamzeli_g) on

4.Libanesische Variante

Die libanesische Küche ist für ihr gutes Hummus bekannt. Es werden in libanesischen Restaurants oft viele verschiedene Varianten angeboten. Beispielsweise mit Lamm und Käse oder herzhaft ohne Tahini, aber dafür mit Hackfleisch. Wer in Schwabing unterwegs ist, sollte bei Arabesk in der Kaulbachstraße vorbeischauen und einen der mehreren Hummusteller des Restaurants probieren. Für Vegetarier gibt es hier das köstliche Mousaka `a Bil Hommos mit gebratenen Auberginen in Tomatensauce, Reis und Knoblauch.

Es gibt noch viele andere leckere Optionen für Hummus-Fans wie Schawarma-Kufte-Teller mit Hummus und andere Hummusteller, die oft liebevoll mit Salat, Olivenöl und Zitronensaft dekoriert werden. Es gibt in München viele Möglichkeiten, gutes Hummus zu kosten. Seht euch am besten ein bisschen um!

Falls ihr Hummus lieber nach Hause bestellen möchtet, könnt ihr das hier bei Deliveroo tun.

 

Deliveroo application

Jetzt App downloaden

Deliveroo iPhone application
Deliveroo Android application