1. Esskultur
  2. Nicht nur die USA machen tolle Hotdogs – in Hamburg findet man auch leckere Varianten
Die Besten Hotdogs und Beilagen, die ihr in Hamburg finden könnt

Nicht nur die USA machen tolle Hotdogs – in Hamburg findet man auch leckere Varianten

Es ist klar: Die USA sind kaum zu überbieten, wenn es um Hotdogs geht. Wer schon einmal in New York einen Hotdog gegessen hat, weiß, dass die leckeren Würstchen fest zur Kultur der Stadt und des Landes gehören. Hotdogs sind aus der amerikanischen Küche einfach nicht wegzudenken. Vor allem bei Baseballspielen dürfen sie nicht fehlen.

Aber das bedeutet nicht, dass es nicht auch leckere Hotdogs außerhalb Amerikas gibt. Vor kurzem wurde ein Hotdog-Stand in Reykjavik in der internationalen Presse besprochen, der angeblich die "besten Hotdogs der Welt" anbieten soll. In Südafrika machen Hotdogs gerade ein Comeback mit neuen, kreativen Rezepten, die alle möglichen Zutaten enthalten wie Kimchi, Miso, Sriracha und das gute, alte Sauerkraut.

Doch nicht zu vergessen ist die Stadt, die schon Hamburgern ihren Namen geliehen hat: Hamburg. Hotdogs in Hamburg können köstlich sein! Ob sie von Straßenständen an der Reeperbahn stammen oder in feineren Restaurants angeboten werden – die Stadt hat in dieser Hinsicht ganz schön was zu bieten. Wir stellen euch einige der besten Hotdogs der Stadt vor und verraten auch, wo ihr gute Beilagen wie Pommes findet.

1. Personalisierbare Hotdogs

Bei Bobby & Fritz in St. Pauli findet ihr eine ganze Reihe von Köstlichkeiten von Currywurst und Bratwurst bis zu Fish & Chips und Chili Con Carne. Und natürlich werden hier auch Hotdogs serviert. Das beste daran? Gäste können ihr eigenes Gewürz auswählen. Das heißt, ihr könnt euch euer ganz eigenes Hotdog-Rezept zusammenstellen! Wir sind gespannt, was ihr für Ideen habt! Wenn ihr wollt, dann zeigt uns doch eure Kreationen auf Facebook, Instagram oder auf Twitter!

2. Hotdogs mit viel Sauce und Röstzwiebeln

Das Cafe Türkis in St Georg macht seinen Hotdog, laut eigener Aussage, "so wie er schmecken muss". Im Klartext heißt das "mit viel Sauce und Röstzwiebeln"! Wir können dem nur zustimmen und haben außerdem auch ein Auge auf den Fire Hotdog auf der Speisekarte geworfen, der über eine leckere Portion Jalapenos verfügt.

3. Pommes mit Meersalz oder Zitronenpfeffer und Süßkartoffelpommes

Wer gerne Pommes mag, sollte im Bear Claw in Hamburg vorbeischauen. Das Restaurant in St Georg bietet amerikanisches Essen und verschiedene Sandwiches an. Als Beilagen gibt es hier leckere Pommes, die mit Meersalz oder Zitronenpfeffer gewürzt sind. Als Alternative werden Sweet Potato Fries (Süßkartoffelpommes), ebenfalls mit Meersalz oder Zitronenpfeffer, angeboten. Auch der Gurkensalat ist lecker.

4. Vegane Saucen und ofenwarmes Brot

Das Hans im Glück in der Altstadt bietet eine Reihe von guten Burgern an, darunter vegane und vegetarische Burger. Wer sich vegan ernährt oder einfach Lust darauf hat, sollte hier auch die verschiedenen Saucen wie die vegane Avocadocreme oder die 3-Pfeffer-Sauce kosten. Zu den Beilagen gehört hier ofenwarmes Brot, zu dem eine Sauce gewählt werden kann. Pommes und Süßkartoffelpommes gibt es hier auch und wer großen Hunger hat, der kann sich gleich ein Pfund davon bestellen.

Wenn ihr mehr Inspiration zu Fastfood-Spezialitäten sucht, dann lest doch auch unseren Artikel über die Berliner Currywurst.

Alle diese Restaurants und viele mehr findet ihr bei Deliveroo.

Deliveroo application

Jetzt App downloaden

Deliveroo iPhone application
Deliveroo Android application