1. Esskultur
  2. Vorgeschmack Auf Den Frühling Mit Leckerer Gemüsequiche! Unsere Top 4
Mit Gemüsequiche Auf Den Frühling Warten - Unsere Liebsten Rezepte

Vorgeschmack Auf Den Frühling Mit Leckerer Gemüsequiche! Unsere Top 4

Also, von uns aus kann es jetzt losgehen! Wir müssen nicht mehr viel länger warten…wir sind jederzeit bereit! Puh, willst Du wissen, worauf wir warten? Na, klare Sache, auf den Frühling natürlich! Winter war jetzt lange genug angesagt und wir wollen wieder Sonne, Blumen, bunte Farben sehen. Der Frühling ist einfach die schönste Jahreszeit, weil man sich an jeder besonderen Kleinigkeit erfreuen kann. Vor allem unser Foodie-Herz wird mit viel Freude erfüllt, wenn endlich wieder eine große Vielfalt an wunderbaren Gemüsesorten auf den Märkten zu bekommen ist, die dann umgehend im Kochtopf landet. Um uns schon ein wenig auf den Frühling einzustellen, wollen wir unsere Vorfreude mit Gerichten aus dem Land der Liebe zelebrieren. Aus Frankreich stammen ganz wunderbare Rezeptideen, aber ganz besonders hat es uns die Gemüsequiche angetan, die genau das Richtige für eine kleine, warme Mahlzeit zum Lunchen darstellt. Und deshalb wollen wir mit einer schönen vegetarischen Quiche so langsam den Frühling einläuten. Vielleicht bringen auch Dir die folgenden Quiche-Rezeptideen, die wir in Berlin gefunden haben, einen Vorgeschmack auf die schönste der vier Jahreszeiten!

1. Quiche mit Tomaten und Käse

Eine Quiche wird in einer runden Springform oder besser noch in einer Tarteform mit herausnehmbarem Boden zubereitet. Darin wird zuerst einmal ein einfacher, herzhafter Mürbeteig hineingelegt, der für mehr Knusprigkeit vorgebacken wird. Für die Füllung müssen Eier und Sahne verrührt werden, die man in den gebackenen Boden gießt. In eine traditionelle „Quiche Lorraine" wird nun Speck zugefügt, doch wir wollen uns nur gemüsigen Rezepten widmen, um auch Vegetarier glücklich machen zu können. Aromatische Zutaten geben einer Gemüsequiche erst den richtigen Geschmack und so machen Tomaten und Feta-Käse eine Quiche, wie sie im „Café Fleury" angeboten wird, zu einem fruchtigen und würzigen kulinarischen Genuss.

A post shared by Aimee Wingen (@aimeewingen) on

2. Quiche mit Crème fraîche und Spinat

Eine Quiche zu backen ist eigentlich kein Hexenwerk - nur sollte man etwas mehr Zeit für die Zubereitung einplanen. Wer etwas erfahrener in der Küche ist, kann sogar die Füllung ganz nach eigenem Geschmack abwandeln, so dass man Sahne beispielsweise durch Crème  fraîche ersetzt. Ähnlich wie bei einer griechischen Moussaka, kann man auch eine Bechamelsoße anrühren, was das ganze zwar etwas aufwendiger, aber um so schmackhafter macht. Eine durchaus sehr gelungene Variante ist die „Quiche veggie aux épinards" mit Spinat, Crème fraîche und geriebenem Emmentaler, die wir mittags gern in der „Creperie Melt" verputzen.

3. Vegane Quiche

Original-Rezepte für eine Quiche enthalten in der Regel immer Eier, damit die Masse sich binden und fest werden kann. Das macht es allerdings schwierig für Veganer, die ebenso wie wir in die Gaumenfreude einer Gemüsequiche kommen wollen. Dass in der veganen Küche fast alles möglich ist, zeigt uns das „Lück's", wo regelmäßig ein anderes tolles Quiche-Rezept auf uns wartet. Vielleicht hast Du auch das Glück, einmal ein Stück von der „Sauerkraut und rote Beete Quiche" abzubekommen!

4. Quiche de luxe 

Die Quiche ist eine in Frankreich sehr beliebte, aber durch die relativ simplen Zutaten doch eher bodenständige Spezialität. Es spricht jedoch nichts dagegen, so einer Gemüsequiche mit der Verwendung besonderer Zutaten etwas mehr Exklusivität zu verpassen. Die „Roquefort Quiche" im „Sucre et sel", die mit Roquefort-Käse, Brokkoli, Walnüssen und Apfel verfeinert wird, zergeht geradezu auf der Zunge.  

Sehnst Du auch den Frühling herbei? Schieb Dir eine Quiche mit lauter frischem Gemüse in den Ofen! Und wenn Dir das zu lange dauert, dann bestell Dir einfach gleich hier eine - bei Deliveroo.

Deliveroo application

Jetzt App downloaden

Deliveroo iPhone application
Deliveroo Android application