1. Esskultur
  2. Mexican Food-Battle zwischen Tacos und Enchiladas! Unsere Top 4 Tipps
Enchiladas oder Tacos – was ist die bessere Wahl? Top 4 Tipps

Mexican Food-Battle zwischen Tacos und Enchiladas! Unsere Top 4 Tipps

Wenn man aus dem Winterschlaf erwacht, weil die Sonne an der Nase kitzelt und warme Temperaturen nach draußen locken, dann kann man endlich wieder all die tollen Dinge unternehmen, die das Leben schöner machen. Ja, wir freuen uns auf die Badesaison und auch auf das eine oder andere musikalische Open Air - aber ehrlich gesagt, checken wir in erster Linie ab, wann und wo wir coole Street Food Festivals besuchen können. Denn was kann es für Feinschmecker schon Besseres geben, als auf einen Schlag an einem Ort viele verschiedene internationale Spezialitäten schlemmen zu können? Am liebsten wird von uns der mexikanische Foodtruck angesteuert, da wir echte Fans von Mexican Street Food sind. Nur sind wir immer wieder vor das Problem gestellt: heute Enchiladas oder Tacos? Falls Du diese schwierige Fragestellung ebenfalls kennst, dann lass uns Dir mit ein paar Tipps helfen…

1. Schnell was auf die Hand?

Manchmal soll es eben fix gehen und auch wenn die Zeit knapp ist, möchte man wenigstens etwas Leckeres auf die Hand nehmen. Da bieten sich als Fast Food die mexikanischen Tacos perfekt an, da die kleinen gefüllten Tortillas genau in die Hand passen. Die aus Weizen oder Maismehl hergestellten Tortilla-Taschen gibt es in weicher oder knuspriger Variante. Wir fahren vor allem auf die „Pollo con Mole" Tacos von „Pablo's" in Düsseldorf ab, denn die zwei kleinen Tortillas mit frischem Gemüse, Pulled Chicken und Chili-Schoko-Marinade sind ein himmlischer Genuss .

2. Klein, aber fein soll's sein?

Wer sagt, dass Fast Food nicht auch originell und besonders sein kann? Mit frischen Tacos ist so einiges möglich und daher muss man nicht ausschließlich auf klassische Füllungen zurückgreifen, denn erlaubt ist, was schmeckt! Ziemlich raffiniert finden wir die Taco-Ideen im Berliner „Santa Maria" und können bei dem „Beef Piccadillo" Taco, der mit Rinderhack, Süßkartoffel, Erbsen und Möhren überrascht, einfach nicht widerstehen.

3. Die volle Ladung Mexiko?

Tacos sind die hervorragende Wahl, sobald man nicht viel Zeit und nur einen kleinen Hunger mitbringt, aber wer volles Mexiko-Feeling sucht, sollte sich an Enchiladas halten. Das traditionelle mexikanische Gericht besteht aus eine großen weichen Tortilla, die meist mit viel Fleisch gefüllt ist und von einer aromatischen Soße übergossen wird. Mit den „Enchiladas Clasicas", wie man sie im „Enchilada" in Hannover bekommt, kann man in jedem Fall feurige Gefühle bei seinem Liebsten auslösen und mit vollem Geschmack mithilfe von feinstem Chili con carne, Jalapenos und Tortilla Chips punkten.

A post shared by Filiz (@f_to_the_ilo_) on

 

4. Auch Veggies wollen's mexikanisch!

Die mexikanische Küche ist geprägt von der Zugabe von Fleisch und äh… Fleisch. Da haben es Vegetarier oft schwer, denn der Duft von frischen Tortillas ist viel zu verheißungsvoll, um darauf verzichten zu können. Da die Mexikaner gern auch viel Gemüse und jede Menge Käse verarbeiten, spricht doch nichts dagegen, das Fleisch beiseite zu stellen und vegetarischem Mexican-Food die Vorfahrt zu lassen. Die Mais-Tortillas „Enchiladas Vegetarianas" im „Don Luca Cantina Mexicana" in München beweisen mit Guacamole, Bohnenmus und viel Gemüse als Füllung, dass vegetarisch prima schmecken kann und sogar Gluten-Allergiker glücklich gemacht werden können.

Enchiladas oder Tacos - wofür schlägt Dein Herz? Probier jetzt aus, was Dir eine kulinarische Mexiko-Reise im Kopf beschert und bestell Dir authentisches Street Food - bei Deliveroo.

Deliveroo application

Jetzt App downloaden

Deliveroo iPhone application
Deliveroo Android application