1. Esskultur
  2. Dumplings aus vier verschiedenen Ländern, die satt und zufrieden machen
Dumplings international – wir feiern Teigtaschen aus aller Welt

Dumplings aus vier verschiedenen Ländern, die satt und zufrieden machen

Schon allein, weil Dumplings ausgesprochen vielseitig sind und mit allen erdenklichen Füllungen hervorragend schmecken, werden sie auf der ganzen Welt sehr gerne gegessen. Sie sind aber auch anders vielfältig einsetzbar: sie können zum Beispiel als Beilage ein Fleischgericht ergänzen oder als einzelne Highlights eine ansonsten schliche Vorsuppe pimpen, wie unsere eigene Maultasche. Durch ihre neutrale Art können sie eine würzige Sauce auftunken oder auch in einer Brühe serviert werden. Sie passen gut zu einer ganzen Reihe von Gerichten und können sogar zu einer Nachspeise verarbeitet werden. Ob deftig, salzig oder süß: Teigtaschen schmecken immer gut. Wir haben uns Dumplings aus verschiedenen Küchen der Welt näher angesehen und dabei ganz schön Appetit bekommen!

1.   Russisch - herzhaft lecker

Die russische Küche ist reichhaltig und enthält viele leckere Speisen. Teigtaschen sind in der russischen Küche eine Spezialität und das russische Rezept hat es auch bis zu uns nach Deutschland geschafft: In Berlin könnt ihr hausgemachte Teigtaschen im Restaurant Gorki Park in Mitte kosten. Es gibt eine große Auswahl: von Teigtaschen gefüllt mit Spinat und Kartoffeln über Fleischfüllungen wie Rind oder Lammfleisch bis hin zu einer Fetakäsefüllung mit Walnuss-Sahne! Bei so vielen fantastischen Füllungen weiß man gar nicht, wo man überhaupt anfangen soll.

A post shared by Tilo Kochs (@samjoko86) on

2.   Italienisch - kreative Füllungen

In Italien weiß man einfach, wie man gutes Essen auf den Tisch zaubern kann. Es gibt so viele köstliche italienische Gerichte, dass sie weltweit regelmäßig gegessen werden. Panzerotti sind zwar keine Teigtaschen, wie wir sie aus der traditionellen deutschen Küche kennen, aber mindestens genauso lecker. Panzerotti sind gefüllte, frittierte Teigtaschen und ähneln einer kleinen Calzone. Bei der Füllung ist es in Ordnung, kreativ zu werden. So bietet das Panzerotto - Italian Easy Food in Berlin-Wilmersdorf Teigtaschen mit Ricotta und Spinatfüllung, mit Gemüse oder mit Mozzarella, mit Zitronen-Creme oder mit Ricotta und kandierten Früchten oder als Nachtisch mit Nutella an.

3.   Koreanisch - mit Kimchi und Glasnudeln

Die koreanische Küche ist für ihre hervorragenden Reisgerichte, ihre vielen leckeren Beilagen und ihr Kimchi bekannt, das zu fast jeder Mahlzeit fest dazu gehört. In Korea gibt es auch sehr leckere Teigtaschen, auch Mandu genannt. Im Restaurant Mmaah in Berlin-Neukölln gibt es leicht-pikante Teigtaschen mit Kimchi-Tofufüllung auf Reis und Salat. Oder habt ihr Lust auf milde, vegetarische Teigtaschen mit Gemüse-Glasnudelfüllung? Wenn ihr in Frankfurt unterwegs seid, könnt ihr Mandu auch im Yuyumi mit Schweinefleisch und Glasnudeln probieren.

4.   Vietnamesisch - leckere Wantan-Taschen

Vietnam hat seine eigene Version der leckeren chinesischen Wantan-Teigtaschen. Die Teigtaschen sind z. B. gebraten oder gedämpft und mit verschiedenen Köstlichkeiten gefüllt. Zum Beispiel gibt es Wantan-Taschen mit Tofu und Gemüsefüllung. Das Gericht könnt ihr im Rou Vegetarian in Berlin-Mitte bestellen, wo es auch eine hausgemachte Teigtaschen-Suppe gibt! Perfekt für regnerische Tage oder wenn ihr etwas warmes sucht.

 

A post shared by Adri (@adris_favourites) on

Am Ende können wir uns gar nicht entscheiden, welche der vorgestellten Gerichte uns am besten schmecken. Sie sind alle toll und haben alle ihren ganz eigenen, einzigartig guten Geschmack. Wir konnten leider aus Platzgründen nicht viele aufzählen, aber zu empfehlen sind auch u. a. die Teigtaschen der japanischen Küche oder natürlich die bekannten Dim Sum aus der chinesischen Küche. Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren!

Noch mehr Dumplings sowie andere Speisen findet ihr bei Deliveroo.

Deliveroo application

Jetzt App downloaden

Deliveroo iPhone application
Deliveroo Android application