1. Esskultur
  2. Fernöstliche Appetizer - Die Top 3 China-Restaurants in Berlin
Fernöstliche Appetizer - Die Top 3 China-Restaurants in Berlin

Fernöstliche Appetizer - Die Top 3 China-Restaurants in Berlin

Bei chinesischem Essen denken viele oft zuerst an kleine Imbissläden mit Schnellabfertigung, wo eine große Asia-Pfanne mit gebratenen Nudeln und Tiefkühl-Gemüse auf den nächsten Kunden wartet. Doch der Besuch in einem stilechten China-Restaurant lohnt sich, da hier im Gegensatz zu den asiatischen Schnellimbissen viel frisches Gemüse und gesunde Zutaten verwendet und auf Geschmacksverstärker fast komplett verzichtet wird. Das Original chinesische Essen kann viele Überraschungen bereithalten, die man bisher auf der Speisekarte überlesen hat. Viele chinesische Spezialitäten haben sogar erst in den letzten Jahren den Weg nach Deutschland gefunden, da manches davon bisher als zu exotisch galt für den europäischen Gaumen. Damit Du weißt, was Du bei Deinemv nächsten Besuch im China-Restaurant nicht verpassen darfst, klären wir Dich darüber auf, welche kleinen chinesischen Gerichte unbedingt Deine Beachtung finden sollten. In diesen Berliner China-Restaurants haben wir die besten bisher vernachlässigten Beilagen finden können:

1. Qualle im Good Friends

Wir müssen zugeben, wir sind echt gute Freunde vom „Good Friends" geworden, denn hier bekommen wir genau das, was wir mit unseren bisherigen Erfahrungen in China-Restaurants verbinden. Darüber hinaus aber – und das ist der Clou – haben wir kurios klingende Gerichte entdeckt, die wir uns kaum getraut haben zu probieren. Doch wir haben uns der Herausforderung gestellt und aus dem Spezial-Menü „Kantonesische Hausmannskost" die „Tausend-Jahr-Eier und Qualle" bestellt. Die gekochten Eier sind nicht annähernd so alt, sondern sehen nur - hm, sagen wir mal – ungewöhnlich aus, dadurch, dass sie in Sojasoße eingelegt sind. Die in Sesam gewälzten Quallenstreifen schmecken dazu erstaunlich gut.

große runde #goodfriends

A post shared by hannah j (@hannnnj) on

2. Seetang im Green Flavor

Was ist Glutamat? Das fragt sich das Küchenteam vom „Green Flavor", denn hier wird für alle Gerichte nur saisonales Gemüse verwendet, um die Gäste nur mit bester frischer chinesischer Küche zu versorgen. Eigentlich locken uns sonst unsere All-time Favourites, die Dim Sum hierher, aber wir fühlten uns abenteuerlustig genug, den „Seetangsalat" zu probieren, den wir unter normalen Umständen lieber im Meer lassen würden. In der Kombination mit den japanischen „Frischen Edamame-Bohnen" fühlten wir uns geradezu wohlig satt. Da es beides extrem gut geschmeckt hat, freuen wir uns umso mehr, dass sich unsere Nährstoffbilanz aufgrund der vielen gesunden Inhaltsstoffe bei uns bedankt. Xièxiè!

3. Kaofu, Lotuswurzel und Hühnerfüße(!?)

Im Restaurant „Rosengarten" erwartet die Gäste eine moderne Esskultur wie man sie in Shanghai finden würde. Wir können uns anhand der Appetizer-Vielfalt nur schwer entscheiden und wollen uns mit dem „Viel-Glück-Kaofu" etwas Gutes gönnen. Der speziell eingelegte Tofu kommt mit Pilzen, Erdnüssen und chinesischen Kräutern auf den Teller und das zusammen macht viel Freude. Auch die „Hausgemachte Lotuswurzel" war Neuland für uns, denn eigentlich würden wir die Blüte der Lotuspflanze eher zur Dekoration verwenden, als uns die Wurzel davon in den Mund zu schieben. Doch in Verbindung mit Reis und Honig hat uns die Lotuswurzel positiv überrascht und damit Appetit auf mehr gemacht. So sind wir das für uns bis dahin größte Wagnis eingegangen und haben an „Hühnerfüßen mit schwarzer Bohnensoße" geknabbert. Diese schmecken nicht einfach nur ungewöhnlich, sondern ungewöhnlich gut!

Du musst nicht abwarten, bis ein Reissack in China umfällt. Wir sagen Dir wo Du richtig gut chinesisch essen kannst oder bestell einfach – bei Deliveroo.

Deliveroo application

Jetzt App downloaden

Deliveroo iPhone application
Deliveroo Android application