1. Esskultur
  2. Weißwurst  & Co. – Wie Ihr Das Beste Aus Eurem “Cheat Day” Holt
Das Beste Aus Dem Cheat Day Holen Mit Weißwurst und Co.

Weißwurst  & Co. – Wie Ihr Das Beste Aus Eurem “Cheat Day” Holt

Die Woche ist endlich vorbei und der Cheat Day bzw. die Cheat-Mahlzeit steht vor der Tür! Vor allem am Tag vorher können es die meisten kaum erwarten, endlich das zu essen, auf das sie schon die ganze Woche Appetit hatten – egal ob das Pizza, Weißwurst mit Brezen, Eiscreme oder ein gutes Halal-Gericht ist. Aber wie plant man eigentlich den perfekten Cheat Day bzw. die perfekte Cheat-Mahlzeit?

Der Cheat Day kann ideal sein, um einen strikten Diätplan durchzuhalten und schafft ein Ziel, auf das man sich freuen kann. Ist der Tag aber endlich gekommen, neigen viele dazu, es zu übertreiben und fühlen sich am nächsten Tag schlapp und ausgepowert. Auch wenn ihr nur einmal die Woche so esst, wie ihr möchtet, kann es euren Fortschritt trotzdem mindern, wenn ihr zuviel zu euch nehmt.

Es kann daher sinnvoll sein, wenn ihr euch auf eine Mahlzeit mit Junkfood, Weißwurst & Co. beschränkt und auch die Zeit dafür eingrenzt. So lauft ihr nicht Gefahr, zu lange und zu viel zu essen.  Wenn ihr lieber einen Cheat Day anstelle einer Cheat-Mahlzeit einlegen wollt, könnt ihr den des Rest des Tages auch von der Diät abweichen, packt aber die wirklichen "Cheats" in nur eine Mahlzeit, anstatt sie während des gesamten Tages zu essen.

Habt ihr übrigens regelmäßig ein sehr starkes Verlangen nach einem bestimmten Essen, kann es sogar besser sein, es ganz wegzulassen – anstatt es einmal die Woche zu essen und sich dann die ganze Woche lang danach zu sehnen. Für viele Menschen ist es beispielsweise schwer, ohne Brot auszukommen. Wusstet ihr, dass eine Semmel einen mehr als doppelt so hohen glykämischen Index hat, als eine gleich schwere Packung M&Ms? Da kann ein "kalter Entzug" langfristig oft hilfreicher sein.

Da ein Cheat Day aber etwas sein soll, das Freude macht, haben wir hier etwas Inspiration für euch gesammelt.

1. Weißwurst und Brezen

Beginnen wir gleich mit der Weißwurst – eine Bayrische und Münchner Spezialität, die köstlich schmeckt. Das Gute an Weißwurst ist, dass man oft nicht viel braucht, um satt zu werden. Dazu könnt ihr eine Brezel essen. Zwar haben Brezen einen hohen glykämischen Index, aber da sie sattmachen – und es sich um den Cheat Day handelt – ist es dadurch wahrscheinlicher, dass ihr freiwillig auf viele Süßigkeiten verzichten werdet. Ihr würdet also insgesamt weniger essen. Habt ihr keine Lust, aus dem Haus zu gehen, könnt ihr euch die Mahlzeit in München beim Wirtshaus Rechthaler Hof bestellen.

2. Cheesecake "Americana"

Habt ihr gerne Süßes und möchtet eure Mahlzeit lieber damit füllen, probiert doch einen Amerikanischen Cheese Cake. Bei Hisham's Grill in München findet ihr sogar einen köstlichen Triple Chocolate Cheese Cake, mit dem ihr euch verwöhnen könnt! In diesem Sinne: Make it count!

3. Eiscreme

Natürlich darf Eiscreme auf dieser Liste nicht fehlen. Es gibt inzwischen sogar gutes milchfreies und veganes Eis. Oder wie wäre es mit einem selbstgemachten Milcheis vom Bauernhof? Das haben wir bei Nero Pizza gefunden und uns ist insbesondere Bourbon Vanille aufgefallen, himmlisch lecker.

4. Vegane Lasagne und Pfirsich-Mousse als Nachtisch

Möchtet ihr etwas essen, das gesund und gut zu Tieren ist, findet ihr in ganz Deutschland eine Reihe von guten veganen Restaurants. Das SIGGIS in München bietet vegane Kost "in Bioqualität aus Fairtrade-Produktionen" an. Hier gibt es eine leckere Lasagne mit einem kleinen Salat und als Dessert könnt ihr die dunkle Mousse mit Pfirsichpüree probieren. Das ist ein Cheat Day ganz ohne schlechtes Gewissen.. Guten Appetit!

A post shared by SIGGIS (@siggis_vegan) on

Noch Inspiration gefällig? Eine große Auswahl an guten Speisen gibt es auf Deliveroo.

Deliveroo application

Jetzt App downloaden

Deliveroo iPhone application
Deliveroo Android application