1. Esskultur
  2. Fiesta Mexikana mit ganz besonderen Füllungen für Deinen Burrito - Top 4 Berlin
Mexikanischer Burrito mal ganz anders gefüllt - Top 4 in Berlin

Fiesta Mexikana mit ganz besonderen Füllungen für Deinen Burrito - Top 4 Berlin

Wir können es kaum noch erwarten, dass endlich der Frühling ins Land zieht und uns mit Sonne und Wärme verwöhnt. Denn dann fängt auch wieder die Saison der Street-Food-Märkte and und wir können uns beim Spaziergang durch die Stadt mit internationalen Köstlichkeiten satt schlemmen. Eine unserer liebsten Spezialitäten ist der Burrito, ein gefüllter Tortilla-Wrap, der in Mexiko an jeder Ecke zu bekommen ist. Üblicherweise besteht eine Burrito-Füllung aus Hackfleisch, dunklen Bohnen, Reis und frischem Gemüse, was auch immer wieder großartig schmeckt. Allerdings haben wir herausgefunden, dass es innerhalb eines Burritos noch viel verrückter zugehen kann. In Berlin haben wir feine mexikanische Lokale ausspioniert, die mit kreativen Füllungen überraschen können, die Du bisher bestimmt noch nicht auf dem Schirm hattest...

1. Burrito gefüllt mit echtem Kaktus

Wir haben ja schon so einiges in unserem Leben probiert und lassen gern unser Fensterbrett durch ein paar Kakteen verschönern, aber bisher sind wir noch nicht auf die Idee gekommen, die stachelige Pflanze in unsere Speisen aufzunehmen. Im „No Hablo Español Burrito" wurden wir nun eines Besseren belehrt. Hier kommen im „Cactus Burrito" marinierte Kaktus-Streifen, die voller wichtiger Spurenelemente stecken, in die Weizen-Tortilla. Die typischen schwarzen Bohnen, Reis und Sauerrahm runden den ungewöhnlichen Burrito 1A ab. Very special and very lecker!

2. Erdnusssoße statt roter Salsa

Wegen uns könnten ruhig alle Mahlzeiten des Tages mit Erdnussgeschmack aufwarten - ob nun als Brot-Aufstrich am Morgen, als Beigabe zu süßen Desserts oder als Soße in herzhaften Gerichten. Da entpuppen sich die Betreiber der „Berlin Burrito Company" als wahre Amigos und füllen eine spicy Erdnuss-Salsa zusammen mit scharfem Hühnchen, schwarzen Bohnen, Käse und Limetten-Reis in einen prallen Burrito. Danach noch eins der hauseigenen frittierten Snickers zum Nachtisch und wir sind erdnussmäßig happy!

3. Vegane Burrito-Füllung

Die Mexikaner lieben ihr „carne" und bei Ihnen wird fast jedes Hauptgericht mit viel Fleisch versehen. Doch auch Vegetarier und Veganer wollen auf mexikanischen Gaumenschmaus nicht verzichten müssen und da ist es eine prima Sache, dass sich das „Burrito Baby" eines veganen Angebots annimmt. Der „Vegan Hit" mit Pinto Bohnen, Sojaschnetzeln, viel Gemüse und köstlicher Cashew-Creme ist tatsächlich der Hit - und das nicht nur für Veganer!

4. Burrito ganz nach Deinem Geschmack

Ein Traum wäre es, wenn man seinen Burrito ganz nach Belieben zusammenstellen und alles in eine Tortilla packen könnte, wonach sich unser Appetit sehnt. Geht nicht? Geht doch - und zwar im  „GringoBurritos". Chicken, Beef oder Chorizo - was darf es sein? Probier einfach alles aus und nimm gleich noch eine der superguten Quesadillas mit auf den Weg, damit Deine Mahlzeit zu einem großartigen mexikanischen Erlebnis wird!

Pimp Dir Deinen Burrito mit speziellem Füllmaterial und lerne die Mexikaner von einer ganz anderen Seite kennen - zu holen in diesen Berliner Läden oder ganz fix geliefert - von Deliveroo.

Deliveroo application

Jetzt App downloaden

Deliveroo iPhone application
Deliveroo Android application