1. Esskultur
  2. Der Sommer kann kommen... mit neuen Salatideen! Entdecke Brotsalat und andere Trends
Italienischer Brotsalat oder Mien aus Vietnam? Top 4 Sommersalate

Der Sommer kann kommen... mit neuen Salatideen! Entdecke Brotsalat und andere Trends

Sommer, Sonne, Strand – so lautet der Motivationsslogan für die kommenden Wochen, denn irgendwie will doch jeder noch das eine oder andere Kilo runterkriegen oder einfach nur den Body etwas straffen. Wichtig ist aber vor allen Dingen, dass man seinem Training für die Bikini-Figur die richtige Ernährung anpasst. Gerade am Abend sollte man auf Kohlenhydrate verzichten und sowieso nichts allzu Mächtiges mehr zu sich nehmen. Jetzt, wo es nach und nach wieder schönstes frisches Gemüse zu kaufen gibt, stellt ein Salat die ideale Mahlzeit dar. Aber keine Panik, hier ist nicht von einfallslosem Blattsalat-Mix die Rede, der jeden Tag gleich schmeckt. Auch bei den Salatrezepten gibt es so viele verschiedene Variationen, von denen Du bestimmt noch nicht alle kennst. Oder hast Du schon mal einen Brotsalat probiert? Lass Dich von den nachfolgenden Rezeptideen zu einem köstlichen abwechslungsreichen Salat-Programm inspirieren.

1. Frischer Spinat für Muskeln à la Popeye

Bei Spinat denkst Du an den leicht unappetitlich aussehenden Brei, der Dir als Kind vorgesetzt wurde? Weit gefehlt, denn frischen Spinat kannst Du wie jeden x-beliebigen grünen Salat verwenden – nur mit dem Vorteil, dass Spinat viel Eisen und andere wichtige Mineralstoffe liefert. Wenn der Spinat, wie im Nürnberger „B.Good", dann auch noch mit gerösteter Rote Beete, Ziegenkäse und Kürbiskernen kombiniert wird, muss man ganz automatisch zum Salat-Fan werden.

A post shared by Reingehaun! (@rrreingehaun) on

2. Italienische Panzanella – oder schlicht Brotsalat

Beim Italiener bekommt man meistens den typischen Tomate & Mozzarella Salat serviert. Schmeckt gut, ist aber ein alter Hut. Wie wäre es zur Abwechslung denn mal mit einer Panzanella, dem Italienischen Brotsalat. Hierfür gibt es keine strikte Rezeptur, denn wichtig ist nur, dass frisches Gemüse und altes Brot (Ja! Alt!) verwendet wird. Das Brot wird entweder vor dem Vermengen des Salates eingeweicht oder die Panzanella muss lang genug durchziehen, damit das altbackene Brot von dem im Salat enthaltenen Olivenöl aufgeweicht wird. Die „Mozzarella Bar" in Stuttgart rundet ihre Panzanella getreu ihrem Namen mit kleinen Mozzarellabällchen ab. So gut schmeckt kein anderes altes Brot!

3. Orientalisches aus 1000 und 1 Nacht

Salate können ganz easy etwas mehr Pfeffer unterm Hintern bekommen, wenn man sein Gemüse mithilfe genau dieses Pfeffers und anderer Gewürze raffiniert verfeinert. Der orientalischen Küche entstammen wunderbare exotische Aromen, die jedem Essen einen extra Kick verpassen. Aber auch die Zugabe von roten Linsen, Sesam oder Kichererbsen können für mehr Biss im Salat sorgen. Für einen feinen „Kichererbsen Salat" mit Granatapfelkernen, Avocado und Minze muss man nicht mal auf Reise mit dem fliegenden Teppich gehen, sondern einfach nur um die Ecke ins „Masel Topf" in Berlin.

4. Nudelsalat, mal anders

Nudelsalat ist eines der beliebtesten Gerichte für Partys, die man bei sich selbst Zuhause veranstaltet, da man dafür einfach Pasta, Mayo und ein wenig Gemüse zusammenmixen kann. Das ist jetzt aber nicht das, was wir uns unter einem gesunden Nudelsalat vorstellen, denn wir stehen eher auf die vietnamesische Variante, bei der Glasnudeln mit frischen Kräutern und spannenden Gewürzen als Salat gereicht werden. Im „An o Ban" in Mainz bekommt man solch einen „Mien" mit Hühnchen, Erdnüssen und Minze. Das schmeckt nach Sommer!

A post shared by an o ban (@anobanmainz) on

Ob für ein sommerliches Picknick, eine Party mit Freunden oder als Snack zum Lunch – mit diesen coolen Salaten liegst Du immer richtig. Hol Dir das junge Gemüse oder lass es Dir liefern – von Deliveroo.

Deliveroo application

Jetzt App downloaden

Deliveroo iPhone application
Deliveroo Android application