1. Esskultur
  2. Avocado-Hacks – So Wird Die Beliebte Frucht Noch Schmackhafter
Avocado-Hacks – So Wird Die Beliebte Frucht Noch Schmackhafter

Avocado-Hacks – So Wird Die Beliebte Frucht Noch Schmackhafter

Die gesunde, fettreiche „Butterbirne" ist mittlerweile eine beständige Zutat in der deutschen Küche und liefert wertvolle Vitamine und Spurenelemente. Die ungesättigten Fettsäuren helfen dabei, Nährstoffe in anderem Gemüse besser aufzunehmen, weshalb die Avocado gerne im Salat gegessen wird. Doch die Frucht ist ein Multitalent und kann auf unzählige Arten zubereitet werden. Mittlerweile zählt die Avocado als gesunde Alternative in gängigem Fast Food. So kann man sie beispielsweise in einem Burger statt dem Burger-Patty verwenden und eine vegetarische Alternative schaffen, die nicht nur gut schmeckt, sondern auch leichter verdaulich ist. In Metropolen wie Frankfurt kann man sich mittlerweile unzählige Veggie-Gerichte mit Avocado nach Hause liefern lassen. Welche die Besten sind, finden wir für euch heraus!

Tipps und Tricks für Avocados

Beim Kauf und der Zubereitung von Avocados gibt es einiges zu beachten. Lässt sich die Avocado mit dem Finger leicht eindrücken, so hat sie den perfekten Reifegrad. Fühlt sie sich bereits extrem weich und matschig an, so ist sie überreif und hat einen vergorenen Geschmack. Harte Avocados benötigen mindestens weitere 3 Tage zum Reifen und sollten daher nur gekauft werden, wenn sie nicht in den nächsten Tagen auf dem Speiseplan stehen. Die Frucht sollte erst direkt vor dem Verzehr aufgeschnitten werden, da sie schnell braun wird. Wenn du nur eine halbe Avocado verwendest, kühle die zweite Hälfte samt Kern ein, dieser hält das Fruchtfleisch nämlich grün und frisch.

Wie schmeckt die Avocado am besten?

Da Fett ein Geschmacksträger ist, hat die Avocado bereits einen wohligen Eigengeschmack, der mit einer Prise Salz und Pfeffer perfekt zu Geltung kommt. Auch die Säure von Limetten- oder Zitronensaft passt ideal zu dem sanften Aroma der Avocado. Willst du lieber etwas Feuriges? Kein Problem, denn auch Chili, Koriander und Zwiebel ergänzen sich ideal mit der grünen Frucht. Wusstest du, dass man Avocados sogar grillen und frittieren kann? Die Möglichkeiten sind grenzenlos. So eignen sie sich perfekt als vegane Alternative beim Barbecue oder im Restaurant. Die Auswahl an veganen Angeboten wird in Deutschland immer größer und alle Avocado-Freunde dürfen sich freuen, denn wir verraten euch unsere Highlights!

1. Das beste grüne Gemüse der Welt

Die verheißungsvolle Super-Food-Box bei MoschMosch wird ihrem Namen mehr als gerecht, denn in diesem Salat befinden sich lauter Leckereien. Grüne Bohnen, Brokkoli, Rohkostsalat und natürlich Avocados. Dazu gibt es ein Kräuter-Zitronen-Dressing. Lecker!

2. Avocado-Maki

 

Wer liebt sie nicht? Die Kombination aus salziger Alge und sanfter Avocado. Bei Kamon Sushi Bar werden die Maki noch etwas aufgepeppt. Besonders schmackhaften finden wir Avocado-Paprika, da sich der süß-säuerliche Geschmack der Paprika perfekt mit der Frucht ergänzt.

3. Party Cure

A post shared by Cardea Detox (@cardeadetox) on

Nach den Feiertagen sind wir bei Cardea Detox genau richtig! Die veganen Säfte und Smoothies sind nicht nur frisch und gesund, sondern bringen unser Verdauungssystem wieder auf Vordermann. Ausgiebig getrunken? Dann ist die Party Cure mit Avocado, Mango, Banane, Grünkohl, Trauben und Kokoswasser genau die Katermedizin, die du gerade brauchst!

Avocados sind einfach ein genialer Allrounder! Wenn's mal schnell gehen soll, bestelle einfach einen deiner Avocado-Favoriten bei Deliveroo und schon in Kürze hast du den Energie- und Vitaminlieferanten auf deinem Teller!

Deliveroo application

Jetzt App downloaden

Deliveroo iPhone application
Deliveroo Android application